MegaZine3 requires JavaScript and Adobe® Flash® Player 10

Please ensure you have JavaScript enabled in your browser. Even if you do not have the Adobe® Flash® Player installed, this may allow a fallback version to be rendered.

To install the Adobe® Flash® Player, follow the links below:

Get Adobe Flash Player

If you still encounter problems after installing the Adobe® Flash® Player, from the above link, try this one:

Get Adobe Shockwave Player

Powered by MegaZine3

Nws ❱ News ❱ Topp aktuell Ozzano Fly-In 2010 Von Marino Boric: Was man am 5. und 6. Juni auf der größten italienische UL-Messe in Ozzano bei Bologna sehen konnte, macht echt Mut. Der Organisator Dagaplex hatte es geschafft, über 750 Flugzeuge, 2800 Zuschauer und 60 UL-Hersteller und Importeure aus ganz Italien und dem Ausland auf den Flugplatz Guglielmo Zamboni zu holen. Damit zauberte Organisator Paolo Dapporto etwas vom Oshkosh-Feeling mitten das Herzen der Italiener und das Gejammer der letzten Jahre machte einer neuen Zuversicht Platz. Zu sehen waren mehrere italienische Premieren und sogar eine Weltpremiere: EGV: Weltpremiere bei der italienische Firma EGVoyager Srl. Sie zeigte erstmalig den Voyager-Style. Der ultraleichte Tiefflügler aus CFK sieht aggressiv aus, kommt mit einer sehr niedrigen Kabine und extrem flachen Windschutzscheibe. Wir hatten Gelegenheit mit dem Testpiloten, ein Militärjetpilot, eine Testrunde zu drehen. So wie das Flugzeug aussieht, fliegt es sich auch: schnell! Wegen des kleinen Flügels mit nur sieben Quadratmeter Fläche muss man jedoch schön aufpassen, was man tut. In jedem Fall haben wir einen längeren Testflug vereinbart – lesen Sie mehr in der nächsten Ausgabe von Flügel. Der sehr solide wirkende Flieger soll nach Firmenangaben einen Überschlag mit 3g ohne Insassenverletzungen überstehen. Das ebenfalls als Bausatz angebotene UL soll fertigfertig, je nach Ausstattung, von 58.000 bis 98.000 Euro kosten. www.egvoyager.it Marc Ingegno: Der Bausatzkomponentenlieferant Marc Ingegno, von dem wir in letzter Zeit schon öfter gehört haben, überraschte in Ozzano mit einem Turbo-Kit, das die Leistung des 80 PS Rotax auf 120 PS steigert - und das, für nur 3000 Euro. Neu in seinem Produktions- programm ist auch der aiRevolution, ein geschlossener Autogiro, der mit Turbopower (Foto) unter 50.000 Euro liegt. www.marc-ingegno.it/ airevolution Sparviero: Das elegante UL aus Süditalien war in Ozzano in den beiden Varianten mit 80 und 100 PS Rotax zu sehen. Die Firma, die sich in starkem Aufwind befindet, produziert mit Volldampf die bestellten Modelle und arbeitet an einer Aufstockung der Produktionslinie. www.promecc.com 8 Flügel Nr. 103 - 3/2010 ) News ) Famä: Der Helikopterhersteller aus der Nähe von Modena hat mit der Auslieferung seiner UL-Turbinen-Hubschrauber angefangen und lässt in die laufende Produktion die mittlerweile dritte Verbesserungsstufe einfließen. Man munkelt, dass sogar die Firma Augusta einen Famà 209M erwerben will. www.famahelicopters.com Millennium: Die Firma Compact Compositi / Millennium Aircraft aus Turin hat mit der Produktion des schnittigen Tiefflüglers aus CFK angefangen und ist dabei eine neue Produktionsstätte in Süditalien zu errichten. www.millennium-aircraft.com FK: Die Firma FK Lightplanes war mit ihrem gesamten Produktionsprogramm auf der Messe anwesend, was die Zuschauer mit gebührendem Interesse würdigten. www.fk-lightplanes.com Elvio Porcelli: Die Firma CP in Flight von Elvio Porcelli zeigte erstmalig zwei neue Varianten von Propellernaben, die sehr hochwertig verarbeitet sind und die Leistung der Propeller von Ivoprop verbessert. So viel filigrane Technik hat auch ihren Preis: 2300 bis 2600 Euro für Ivoprop Medium und Magnum. www.cpinflight.com FlySnthesis: Die Akrostaffel von FlySnthesis, besonders aber die in Italien erstmals vorgestellten Modelle Catalina NG und Synchro begeisterten das Publikums. Catalina NG überraschte auch die Firma, denn mit so vielen Vorbestellungen hatte man nicht gerechnet. Jetzt wird eine zweite Form gebaut, mit der die voraussichtlich aus CFK gefertigten Teile hergestellt werden. Das Modell Synchro befindet sich in der Endtestphase, mit der Auslieferung wird in Kürze gerechnet. www.flysynthesis.com BRM Lytius: Die Italiener wissen sich in Szene zu setzen: ein Auftritt, der an Beate Uhse erinnerte, brachte zwar der Aerodynamik nicht viel, aber amüsierte dafür das Publikum. Gyrokopter Die zahlreich vertretenen Tragschrauber zeugten von einem in Italien stark ge- stiegenen Interesse an die- sen Fluggeräten. Beson- ders interessant für das Publikum war das deutsche Produkt Calidus (AutoGy- ro GmbH). Die Lokalgröße Magni konnte nicht fehlen und präsentierte sich mit vollem Programm. www.auto-gyro.com - www.magnigyro.com ANZEIGE Sind Sie Kälte, Regen und Smog satt? Auf nach Süden ins goldene Dreieck der fran- zösischen Leicht-Luftfahrt. Hier in Gap gibt es 300 sonnige Flugtage im Jahr. Am Flug- hafen Tallard in Gap werden Ihnen im modern designten Gebäude einen geheizten 200m2 Hangar inklusive einem 6m2 Büro und offenen Ausstellungsräumen für 1200 € + MwSt. im Monat geboten. (Abzüglich 500 €, die anwohnende UL-Flieger in Unter- miete bezahlen.) Der Zugang zur Startbahn erfolgt über eine eigene Runway. Die An- bindung an die Infrastruktur und Unterkünfte (Hotels, Restaurants) ist hervorragend. Bitte melden Sie sich bei r.coulon@retine.fr Tel.:+33 06 07 19 49 96 Flügel Nr. 103 - 3/2010 9