MegaZine3 requires JavaScript and Adobe® Flash® Player 10

Please ensure you have JavaScript enabled in your browser. Even if you do not have the Adobe® Flash® Player installed, this may allow a fallback version to be rendered.

To install the Adobe® Flash® Player, follow the links below:

Get Adobe Flash Player

If you still encounter problems after installing the Adobe® Flash® Player, from the above link, try this one:

Get Adobe Shockwave Player

Powered by MegaZine3

) News e-flight ) SkySpark beim Rekordflug in Turin Erster l Weltrekord iim -lE-Flug Am 12. Juni 2009 um 14.01 Uhr war es soweit: SkySpark hebt von der Piste 28R am Flughafen Aeritalia in der Nähe von Turin ab. Lautlos steigt der umgebaute Alpi Aviation Pioneer 300 in die Luft. Am Ende wird der erste Geschwindigkeitsrekord mit e-Antrieb verzeichnet. Testpilot und Raumfahrer Mauricio Cheli steuert das Flugzeug auf dem Oval ober- halb des Flugplatzes, das von der FIA (Federazione Aeronautica Internazionale) offi- ziell als Weltrekordstrecke festgelegt wurde. Es gewinnt zunehmend an Geschwindigkeit und dann steht es fest: 252 Stundenkilometer! Den ersten offiziellen Geschwindigkeits-Weltrekord von einem ausschließlich elektrisch betriebenen Flugzeug protokollierte der an Bord installierte GPS-Empfänger Egnos. Mit einem Lachen erklärt uns Mauricio Che- li den Meilenstein des E-Flugs: „Wir sind eben die Ersten, weil vor uns noch niemand mit einem rein elektrisch angetriebenen Flugzeug einen of- fiziellen Weltrekord aufzustellen versucht hat.“ Damit hat das Team des SkySpark-Projektes den im Februar angekündigten Versuch (Flügel be- richtete) verwirklicht, mit Strom aus Lithium- Polymer-Batterien einen Rekord zu erreichen. Zwei Tage vor dem Rekordflug im Rahmen der World Air Games in Turin absolvierte der SkySpark zum ersten Mal einen schnellen Roll- versuch, doch schon am nächsten Tag folgte ein zehnminütiger Flug mit einer maximalen Ge- schwindigkeit von 230 Stundenkilometern. In der nächsten Stufe will das Team den SkySpark mit einem Brennstoffzellen-Paket und einem Wasserstofftank bestücken. Dann soll der nötige Strom für den Antrieb des 62 kW- starken Elektromotors nur aus Wasserstoff ge- wonnen werden. Dabei dienen die jetzt für den Rekord benutzten Batterieeinheiten als Spitzen- spannungspuffer und als Rückholhilfe. Bei dem zehnminütigen Rekordflug kam die elektrische Energie aus 108 einzelnen Batterieelementen, von denen jedes 3,7 Volt Spannung besitzt. So betrug die Gesamtleistung 380 Volt / 200 Am- pere. Die an Bord gespeicherte, elektrische En- ergie hätte für einen 20-minütigen Flug ausge- reicht, teilte uns Projektleiter Paolo Maggiore, Professor an der TH Turin, mit. Da die abge- fragte Leistung nur 57 Kilowatt betrug und der Motor mit 62 kW belastbar ist, behauptet Mau- ricio Cheli: „Wir können ohne Probleme 300 Stundenkilometer erreichen!“ Die Daten des Fluges: Weltrekord! Ob es sich bei dem nächsten Rekordversuch mit Wasserstoffantrieb im Herbst um einen rei- nen Geschwindigkeitsrekord oder um einen Reichweitenrekord handeln wird, steht noch nicht fest. Vor dem Einbau des Wasserstoffpa- kets möchte Cheli den vorhandenen Elektroan- trieb noch optimieren, wozu mehrere Testflüge geplant sind. Flügel steht im engen Kontakt mit dem SkySparkteam und Mauricio Cheli. So wer- den wir von dem Rekordversuch aktuell berich- ten. Marino Boric ❰❰ Mauricio Cheli: 252 km/h Weltrekord mit dem Elektro-Flugzeug ist erst der Anfang. “Wir können ohne Probleme 300 km/h erreichen!“ Flügel 4/09 15